12 Blöcke – 1 Jahr

Meine liebe Kundin Judith vom Blog Julchen näht hatte eine ganz fantasievolle und tolle Idee.
Mit Judith habe ich mich inzwischen angefreundet. Sie fragt mich oft um Rat und hat selber tolle Ideen, die mir einen neuen Blickwinkel geben.

Zwölf Blöcke sollen genäht werden, jeden Monat einer. Und der Block sollte an den letzten verlebten Monat erinnern. Ziel ist es,  Erlebnisse und Erinnerungen darin zu verarbeiten. Das kann man mit der Auswahl der Stoffe tun und/oder mit der Anordnung der Blöcke. Dafür gibt es unendlich viele Möglichkeiten.

Ich hatte direkt eine Idee, mir schwirren Ideen zu einer modernen Interpretation im Kopf umher. Auf keinen Fall möchte ich traditionelle Blöcke nähen.

Dazu werde ich mir mal wieder das Buch von Tula Pink zur Hand nehmen. Ich mag diese Patchwork und Quiltbücher sehr, gerade von ihr. Stundenlang darin schmökern ist einfach schön.

julchennaeht.blogspot.de/2015/01/12-blocke-1-jahr-wer-ist-dabei.html

Ich bin sehr gespannt, was am Ende des Jahres dabei herauskommt. Für mich wird es eine Blockgröße von ca 50 x 50 cm geben, damit ich ihn dann nach dem zusammen setzen täglich benutzen kann. Mal schauen, vielleicht landet er auf dem Sofa zum kuscheln oder wird ein Geschenk für einen besonderen Menschen!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.