6Köpfe – 12Blöcke – Juli – Snail´s Trail

Snails Trail Juli

 

Willkommen im Sommer zum Snail´s Trail

Mir klingelt es im Ohr und ich höre viele von euch sagen: Gott sei Dank ist endlich Juli und wir erfahren, wie es weiter geht mit dem nächsten Block!

Seid herzlich willkommen in der zweiten Halbzeit des Jahres 2017 und somit auch in der zweiten Halbzeit unseres Quilt Alongs 6Köpfe – 12Blöcke! Nun bin ich das zweite Mal Gastgeberin in diesem Jahr nach dem Monat Januar. Mit dem Block Rolling Stone hatte ja alles begonnen…

Im Juli ist der Snail´s Trail (Schneckenpfad) unser Thema. Durch die gut sichtbare Drehung im Block erinnert er an die Spur einer Schnecke und auch an die Form vom Schneckenhaus. Dieser Block hat einige Verwandte und jeder von ihnen hat einen anderen Namen, dabei ist die Anordnung der Teile im Block leicht verändert: unter anderem der „Indiana Puzzle“, „Monkey Wrench“ und „Friendly Hand“. Anhand dieses Links könnt ihr die leichten Abwandlungen im Block mit den verschiedenen Namen vergleichen.

Vermehrt ist der Block und seine Variationen in den 1920iger und -30iger Jahren des letzten Jahrhunderts aufgetaucht. Wahrscheinlich ist er aber schon viel älter, denn die Verbreitung dieser Blöcke begann mit den ersten Zeitschriften Ende des 19. Jahrhunderts für die Landbevölkerung. Dort war oft eine Anleitung von Blöcken abgedruckt und wurde so von Nachbarin zu Nachbarin weiter gegeben. Die Farmersfrauen teilten ihr Wissen und Können untereinander, trafen sich und nähten zusammen. Die Jüngeren lernten von den Älteren. Im Quilt Index könnt ihr einige an die hundert Jahre alte Quilts mit Snail´s-Trail-Blöcken bestaunen.

Snails-Trail: Stoffauswahl und Zuschnitt der Blockteile

Beim Snail´s Trail ist eine kontrastreiche Stoffauswahl wichtig, damit das Muster klar zu erkennen ist. Dieser klassische Block wurde oft mit nur zwei (hell/dunkel) verschiedenen Stoffen genäht. In einem Quilt, der nur aus Snail´s Trail Blöcken besteht, erscheinen Rundungen, obwohl die Blöcke nur aus Geraden zusammen gesetzt sind. Es entsteht also eine Illusion von Spiralen oder Swirls. Auf meinem Board bei Pinterest habe ich einiges an Inspiration zum Thema gesammelt. Unser Juli-Block gehört zu den Mustern „Square in a Square“ (Quadrat im Quadrat) mit einem einfachen 4-Patch-Mini-Block (Four Patch) in der Mitte.

Zuschnitt Snails Trail

 

So wird genäht

Wie ihr es nun schon seit Januar gewohnt seit (die Erfahrenen unter euch natürlich schön länger), näht ihr mit dem Viertel-Inch Füsschen um die Nahzugabe korrekt einzuhalten. Damit sich nachher die Illusion der Drehung im Block ergibt, näht ihr die vier kleinen Quadrate in Paare so zusammen, wie auf dem Bild zu sehen. Der Four Patch ist entstanden. Die Nahtzugaben habe ich auseinander gebügelt.

four patch

Weiter geht es mit den beiden Quadraten (3 7/8) hell und dunkel. Die habt ihr inzwischen diagonal geteilt.

Mein Tipp: Die vier dabei entstandenen Dreiecke faltet ihr einmal in der Mitte, damit ein gut sichtbare Falz entsteht. Der Knick hilft gleich dabei, das Dreieck richtig anzulegen. Alternativ könnt ihr hier auch eine Markierung mit einem Trickmarker machen, so wie es Verena beim Nähen ihres Pinapples im Juni gezeigt hat. Benutzt unbedingt Stecknadeln um die Dreiecke gut zu fixieren. Die Quadrate wurde ja diagonal in zwei Dreiecke zerteil und ihr näht sie im 45° Winkel zum Fadenlauf wieder an. Der Stoff ist hier sehr dehnbar! Nadra {ellis and higgs} hat einen Artikel „Präzision durch Sprühstärke“ geschrieben. Durch die Anwendung der Stärke habt ihr mit dem Dehnen des Stoffes weniger Probleme.

Dreieck falzen

Die beiden hellen Dreiecke positioniert ihr gegenüber, näht und bügelt die Nähte zusammen nach aussen. Danach sind die beiden Dunkleren an der Reihe.

Das Trimmen des Blocks

Nahtzugabe angleichen

Sind alle vier Teile an unser Four Patch angenäht, trimmen wir die Nahtzugabe. Dabei legt ihr euer Lineal im rechten Winkel an den Block an und schneidet die Nahtzugabe auf ein viertel Inch zurück. Das Trimmen, oder Nachschneiden der Blöcke ist nach jedem Arbeitsschritt beim Nähen vieler kleinteiliger Blöcke wichtig. Das war auch im letzten Monat der Fall, als Gesine uns allen ihren vielteiligen Pinapple Block präsentiert hat.

Alle Nahtzugaben sind getrimmt

So sieht euer Block nun aus, wenn alle Nahtzugaben getrimmt worden sind. Die Nähte sind zu einer Seite und nach aussen gebügelt.

Folgen nun unsere nächsten beiden Dreieckspaare, die sich aus den Quadraten mit der Größe von 5 1/4 Inch ergeben haben.

Wieder vor pfalzen

Auch hier hilft es, wenn ihr das Dreieck mit einer Falz verseht. Man nennt es auch Fingerbügeln. Erst wieder die beiden, die sich gegenüberliegen annähen, bügeln, dann das nächste Paar. Sind alle Dreiecke angenäht, ihr ahnt es, geht s ab zum Bügelbrett. Die Nähte werden wieder nach aussen gebügelt und danach werden sie getrimmt.

Nun schnappen wir uns die vier großen Dreiecke, die aus den beiden Quadraten (Größe 6 7/8) entstanden sind. Auch hier wie in den vorigen Runden beschrieben, falzen, gegenüberliegend annähen, Nahtzugabe auf ein viertel Inch trimmen und bügeln. Achtet dabei darauf, die Dreiecke so anzunähen, dass sich die Drehung im Block ergibt. Der „Four Patch“ (Teile 1 und 2) liegt jetzt diagonal im Block.

Fertiger Snail´s Trail

Und so sieht nun der fertige Block mit der Größe von 12,5 Inch im Quadrat aus. Der Snail´s Trail ist fertig!

Ausschnitt Snail´s Trail

Tipp: Wirklich wichtig ist das Trimmen der Nahtzugaben auf ein viertel Inch bei jeder Runde nach dem Annähen der Dreiecke! Nur so könnt ihr sicher gehen, dass immer die Spitze der letzten Runde getroffen wird.

Snail´s Trail ein ganzer Quilt?

Je nachdem man die Blöcke dreht und wendet, kommen ganz interessante Ergebnisse zum Vorschein!

Mosaik Snail´s Trail

Variationen Snails-Trail

Nun ist ja meine Block sehr Grau-Schwarz, alles andere als farbenfroh! Die anderen fünf Köpfe sind in ihrer Farbauswahl wirklich bunter. Um mal zu sehen, wie das so aussehen könnte, habe ich zum ersten mal auch Nadras Ausmalbild benutzt und meine Buntstiftkiste gezückt. Mir gefällt der Snail´s Trail so gut, so dass ich mich entschlossen habe, einen ganzen Quilt draus zu nähen. Er ist schon in Arbeit. Darüber werde ich dann im Blog von BERNINA berichten.

Faber Castell Ausmalbild Juli Block

Ausmalblatt Snails Trail

Ausmalblatt Juli Snails Trail

 

6Koepfe-12Bloecke Header

Auch in diesem Monat wird es ein tolles Giveaway geben, aber das ist noch geheim. Mehr dazu am Ende des Monats!

Wenn ihr eure Blöcke bei Instagram zeigt, dann benutzt den #6köpfe12blöcke und für den Monat Juli #12blöckejuli. Die anderen fünf Köpfe und ich sind so gespannt, welch schöne Snail´s Trails ihr uns in unsere Facebookgruppe und auf Flickr zeigt! Oder schaut auf unser gemeinsames Board bei Pinterest, wo wir alle Blogbeiträge, die über unseren Quilt-Along berichten, verlinken!

Hier sind noch einmal all unsere Anleitungen für die Monatsblöcke von unserem Quilt-Along in der Übersicht:

Januar  – Rolling Stone – Dorthe (das bin ich!)

Februar – Churn Dash – Nadra {ellis&higgs}

März – Broken Dishes – Verena {einfach bunt Quilts}

April – Dresden Plate – Andrea {Quiltmanufaktur}

Mai – Dutchman´s Puzzle – Katharina {Greenfietsen}

Juni – Pinapple – Geisine {Allie and me Design}

Juli – Snails-Trail – Dorthe (das bin ich!)

August / Nadra – ellis & higgs
September / Andrea – Quiltmanufaktur
Oktober / Verena – einfach bunt
November / Katharina – greenfietsen
Dezember / Gesine – allie and me design

Habt viel Spaß beim Nähen des Snail´s Trail im Juli. Auf zu neuen Taten: im August wird euch Nadra auf ihrem Blog ellis&higgs zum nächsten Block begrüßen!

Wie in den Monaten davor, seid ihr ganz herzlich dazu eingeladen, eure Blöcke hier zu verlinken
  • die Linkparty gilt nur für Blogs
  • vergiss bitte den Backlink zu meinem Blog nicht in deinem Blogpost
  • wer nicht weiß, wie man das alles macht, der kann bei Katharina eine tolle Anleitung dazu lesen!

 

 Loading InLinkz ...

PDF24    Send article as PDF   

Du magst vielleicht auch

20 Kommentare

  1. Liebe Dorthe, vielen lieben Dank für die Anleitung zu diesem schönen Block. Heute Abend hat mich endlich der Ehrgeiz gepackt und ich habe ihn doch noch „pünktlich“ fertig bekommen. Ich weiß auch gar nicht, warum ich so lange gewartet habe :). Das Nähen hat Spaß gemacht und ich bin gespannt, welche Herausforderungen die nächsten Monate noch auf mich zukommen. Ganz viele liebe Grüße, Tini

  2. Hallo,
    auch ich lese am liebsten die Zeitschrift Patchwork und Quilting, die gab es heute bei uns schon zu kaufen. Es wird in nächster Zeit wieder meine Lieblingslektuere sein. Die meisten der vorgestellten Bücher sind auch bei mir vorhanden. Bin stiller Teilnehmer Eurer Aktion und finde sie ganz toll.
    Viele liebe Grüsse
    E. Maiss

  3. Liebe Dorthe,

    ….Ich glaube ich habe gerade ernsthaft Lust auf’s Quilten bekommen. :-O 🙂
    Ich muss mich mal schlau machen was ich da nun alles benötige. 😉 Habe nur eine normale Nähmaschine mit den Standardfüssen…bekommt man das damit auch gut hin?
    Danke für die tolle Anleitung. 🙂 <3 werde weiterhin folgen

  4. Liebe Dorthe,
    na wenn das nicht passt, meine kleine liebt schon immer Schnecken und bringt diese auch zu massen mit…und dann dieser Block für den Quilt der kleinen! 🙂
    Hach da habe ich mich super drüber gefreut….und sie hat die Spur sogar erkannt und wußte von welchem Tier sie ist…das nenne ich doch mal 100 Punkte!
    Die Anleitung ist richtig klasse….

    Ich wünschte euch allen noch viel Spaß und gaaanz liebe Grüße die Nähbegeisterte 🙂

  5. Wieder ein toller Block – DANKE für das schöne Tutorial! Ich denke, das wird ein Fall für die Sprühstärke mit den vielen Dreiecken, die schränkt die Gefahr des Verziehens doch etwas ein. Auch wird es ein ganz nettes Puzzle mit meinen Schaf-Stoffen – Thema Musterrichtung…
    Meine Blöcke bekommen als „vereinigendes Element“ alle ein Schafmotiv eingebaut, da ich aus der Ecke der Spinner und Weber komme. Zum Glück ist meine Sammlung an schafigen Stoffen recht vielseitig.
    Vernähte Grüße
    Cornelia

  6. Ach, liebe Dorthe, was soll ich nur sagen um mich nicht zu wiederholen? Ich muss einfach zugeben, dass der Snails-Trail hochwillkommen ist, auch er ist ein schon lang gehegtes Wunschprojekt. Was für ein Glück, dass ich mich zum mitmachen entschieden habe. Ganz lieben Dank, heute besonders an dich, und im übrigen auch an die „Rest-Frauschaft“ für eure guten Ideen und Anleitungen.
    LG eSTe

    1. MHMH, ich verstehe nicht ganz, was du meinst! Wenn du den Snails Trail genäht hast und du betreibst einen Blog und schreibst über den Quilt Along 6 Köpfe-12 Blöcke und zeigst ihn dort, dann darfst du dich hier gern verlinken!

  7. Guten Morgen ♪ guten Morgen ♪ guten Morgen Sonnenschein! ♪ *bitteinoriginalmelodieweitersingen* ♪ ich freu mich dein´ Block zu sehen ♪ na, was könnte schöner sein? ♪ *yeah*
    Großartig meine Liebe! vielen Dank ♥ ich freu mich schon auf´s Nähen und grüße und drücke dich ganz lieb!
    von Herzen, deine Gesine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.