Noch was schnelles für Ostern – Osterkorb

Hier ist eine schön beschriebene Anleitung für Stoffkörbe, die man wenden kann.
Die würden sich doch wunderbar für Osternester machen.
Und wenn Ostern verflogen ist, werden es Brötchenkörbe oder man stellt sie ins Bad oder, oder, oder…

 

Im Internet habe ich nach einer Formel gesucht um den Umfang eines Kreises zu berechnen. In der Schule habe ich das sicher gelernt aber längst wieder vergessen. Mathematik war keineswegs einer meiner Lieblingsfächer.
Für den Boden meiner Körbchen, brauche ich Kreise. Dafür habe ich einen Blick in meinen Küchenschrank geworfen. Ein Frühstücksteller mit einem Durchmesser von 20 cm hab ich mir zu Hilfe genommen.

20 cm Durchmesser x ∏ (Pi) 3,1415 = 62,8 Umfang + Nahtzugabe. Schön fluffig wird es, wenn Volumenvlies rein gebügelt wird. Dafür habe ich mich für H640 entschieden.

Die Körbe kann man also unterschiedlich groß nähen. Hat man einen Kreisschneider, sind die Möglichkeiten umfangreicher.
Der Stoff mit den bunten Schnuten ist von Alexander Henry Fabrics und heißt „smoochi“.
Orange mit ovalen Dots: Art Gallery „Oval Elements“
Pink: Moda „Ticklish“
Viel Spaß beim Nachnähen!


PDF24    Send article as PDF   

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.