6Köpfe – 12 Blöcke – August – Card Trick

Ist es wirklich schon August? Gerade eben hatte ich doch noch meinen zweiten Block den Snail´s Trail unseres Quilt-Alongs präsentiert. Der Juli ist so schnell rum gegangen.

Der Juli geht – der August ist da

Hier in Nordrhein/Westfalen ist die vierte Ferienwoche angebrochen. Die Strassen sind wie leer gefegt. Eine ganze Menge mehr Parkplätze sind an der Strasse frei und es lässt sich ohne extremen Ampelstau die Stadt durchfahren. Der Sommer hat uns in diesem Jahr viele schöne Tage mit Sonne satt beschert. Durch ruhiger Zeiten in meinem Geschäft hatte ich Musse einige Dinge vorzubereiten: Im Herbst gibt es neue Kurse mit mir und wieder mit zwei meiner 6 Köpfe-12 Blöcke Kolleginnen, Andrea und Nadra. Andreas Kurse sind schon gut gebucht, der Kurs zum Thema „Kreise einnähen“ im September war nach einigen Tagen schnell ausgebucht. Nadra wird auch wieder bei mir zu Gast sein, hier stelle ich die Termine und Themen noch ein. Eines meiner Wunschthemen mit ihr ist der „Orange Peel“. Einige von euch haben nach dieser schönen Technik gefragt. Nach Nadra´s Urlaub holen wir die Planung ganz schnell nach.

Card Trick

 

Mein Card Trick

Der August ist Nadra´s {ellisandhiggs} Monat, ihr zweiter Part nach dem Februar und ihrem Churn Dash. Ihre Anleitung vom Block Card Trick ist wirklich super! Keinen noch so kleinen Arbeitsschritt hat sie ausgelassen. Da ich meine Blöcke mit nur drei verschiedenen Stoffen/Farben nähe, hatte ich aber trotzdem einen Knoten im Kopf. Trotz einiger, wenn nicht sogar jahrelanger Erfahrung, ist mir dieser Block noch nie untergekommen und ich habe ihn zum ersten mal genäht. Der Knoten hat sich Dank Nadra´s ausführlichen Tutorial schnell gelöst! Ich habe mir die Einzelzeile einfach neben meiner Nähmaschine zurecht gelegt und so konnte nichts schief gehen.

 

erste Gedanken zum Layout

Seit einiger Zeit schon mache ich mir Gedanken zum Thema Layout. Meine Blöcke will ich ganz anders anordnen, als wie in unserer grünen Grafik. Meine Idee dazu festigt sich so langsam. An dieser Stelle verrate ich aber noch nichts, wir werden ja später im Jahr noch ausführlich zu diesem Thema kommen. Ich kann euch aber sagen, dass auch die anderen Köpfe schon an Ideen schmieden.

Layout 6 Köpfe 12 Blöcke

Hier sind alle meine Blöcke zusammen. Ich habe sie in die monatliche Reihenfolge gelegt. Ob sich das mit meiner Layout-Idee vereinbaren läßt, weiß ich heute noch nicht im Detail. Der Mail-Block Dutchman´s Puzzle erscheint mir im Moment zu gelb. Später kann ich immer noch entscheiden, ob ich den Block ersetzte und noch einmal neu nähe. Eine Option für diesen Block wäre den grauen Stoff als Hintergrund zu wählen.

alle meine Bloecke mit Card Trick

Einige von euch nähen unsere Blöcke mehrmals um dann eine größere Fläche zu erhalten, auch eine sehr gute Idee.

Vor dem Card Trick ist nach dem Card Trick: Im nächsten Monat, dem September, wird uns Verena {einfachbunt} den nächsten Block zeigen. Der Monat neun im Jahr 2017 bricht dann an und der Herbst wird kommen.

 

6Koepfe-12Bloecke Header

Januar/Juli: Dorthe – das bin ich!
Februar/August: Nadra von {ellis & higgs} 
März/September: Verena {einfach bunt…}
April/Oktober: Andrea {Quiltmanufaktur}
Mai/November: Katharina {greenfietsen}
Juni/Dezember: Gesine {Allie and me}

 

Meine verwendeten Stoffe

gelb mit Kreuzen Cotton & Steel

grau mit Tupfen und schwarz mit Pfeilen Robert Kaufmann

verlinkt zu RUMS

en.pdf24.org    Send article as PDF   

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Sehr schön ist dein CardTrick. Überhaupt ist die Farbgestaltung sehr ansprechend, konnte ich mir am Anfang gar nicht so vorstellen. Und du hast Recht, je mehr Blöcke genäht sind, umso mehr Gedanken macht man sich um das Layout. Alles in allem sehr spannend. Es ist ein wunderschönes Projekt.
    LG eSTe

  2. Bei mir (totaler Patchwork-Neuling) entwickelte sich eine „verbindende Strategie“ zum Glück ziemlich schnell, als ich beschloss, mein Lieblingsmotiv „Schaf“ in alle Blöcke einzubauen.
    „Schafstoffe“ habe ich schon einige und dank Euren tollen Tutorials habe ich auch schnell gelernt, die „Bildrichtung“ meiner Stoffe vernünftig einzubauen. Die endgültige Anordnung der Blöcke kommt bei mir auch erst am Schluss, um so etwas wie ein farbliches Gleichgewicht hinzubekommen. Sicher wird dann der eine oder andere Block nochmal in anderer Farbstellung neu genäht…
    Vernähte Grüße
    Cornelia

  3. Liebe Dorthe,
    dein Card-Trick gefällt mir richtig gut…vor allem der gelbe Stoff leuchtet richtig schön! 🙂

    Ich werde mich auch nicht an die Anordnung halten…obwohl ihr ja eigentlich keine Anordnung vorgebt…die Blöcke wurden halt nur in dieser genäht.

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.