die Nummer zehn, elf und zwölf

Heute will ich die letzen drei Sterne zeigen.

Inzwischen hat sich ein Automatismus beim Schneiden, Stecken und Nähen eingestellt.

Irgendwie bekommt man einen Gefühl und einen Blick dafür die kleinen Teilchen beim Zusammenfügen eben nicht zu verdrehen.
Jedes Teilchen findet so schneller seinen festen Platz.

Einen Plan im Kopf habe ich schon, wie ich den Quilt zusammen setzen will.
Aber je nachdem, wenn alle Sterne ihren Platz gefunden haben, kann es gut sein, dass ich mich um entscheide, je nachdem, was mein Bauch für ein Gefühl frei gibt. 

also hier die Nummer zehn!

Star of Magi

Star og Magi

Und nun der elfte…

Snow Christal

Snow Christal

Und last but not least

Die Nummer zwölf hört auf den Namen Next Door Neighbor.

Next Door Neighbor

So, da der Tag nur 24 Stunden hat, kann es sein, dass ich ein wenig länger brauche um hier den fertigen Quilt zu zeigen.

Mir fehlt oft die Zeit zum bloggen, dafür habe ich Instagram für mich entdeckt. Da geht das posten flott und man entdeckt dort pausenlos neue Ideen und bekommt Inspiration.

Wie gesagt, der Tag hat viel zu wenige Stunden!!!

Die verwendeten Stoffe aus den Sternen gibt es hier!

Verlinkt zu Creadienstag und Cölnerliebe

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Toll sind deine Sterne wieder geworden. Das mit Instagram geht mir ähnlich, aber ich finde es auch schade, dass ich jetzt kaum etwas gebloggt habe und nur so bähh Handybilder von meinen Sachen habe. Deshalb wird es jetzt auch wieder ein paar schöne Bilder geben, schließlich ist das Ganze ja auch mein Handarbeits-Tagebuch 😉
    Aber mal kurz den Like-Button drücken, das ist schon ultrabequem bei Insta.
    LG, Eva

  2. Wunderbar sind deine Blocks geworden! Ich habe auch mal Quilts genäht und weiß noch, wie schwer es ist, immer die richtige Naht zu treffen! Sieht schon wunderbar aus 🙂
    LG
    Frau H.

  3. Also weiß du!
    Sooo geht das nicht!
    Erst mit den Sternen anfixen und dann auch noch Instagramm…
    Pfff…
    Mein tag hat doch nur 24 Stunden!
    🙂
    Die Sterne sind soo toll!
    Gibts da auch irgendwo die Anleitungen?
    Und muss ich Instagramm jetzt wirklich auch noch haben?
    *grübel*
    🙂
    Susanne,
    die sich deinen Blog jetzt noch weiter anschaut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.