ein bisschen Paper Piecing

    Mit der Hand nähen ist für mich die pure Entspannung, wie ein bisschen Meditation.

Hier habe ich mir die Schablonen in Form von Hexagons mit einem 
Durchmesser von 6 cm kostenlos ausgedruckt und dafür einfach Druckerpapier verwendet.  
Zum Thema Paper Piecing gibt es reichlich Literatur

Von einem Taschenprojekt hatte ich eine kleinere Stoffreste übrig. Daraus wurden nun einige Täschchen.
Senf und Grau in Kombination sieht man derzeit in vielen Stoff-Kollektionen. Diese Stoffe hier sind von Kokka aus Japan.

Der Endlos-Reißverschluss wurde geteilt und außen um die Tasche gelegt und mit Zierstich aufgenäht.
Das Ende vom Reißverschluss habe ich mit einem kleinen Stück Stoff verhüllt.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.