erst ganz unscheinbar und dann ein Prachtstück für die Wand

Vor einiger Zeit habe ich diesen herrlichen Stoff  von Windham Fabrics eingekauft. Im Regal neben all den anderen Schönheiten geht er total unter. Also musste eine Idee her.
Ich hatte irgendwo im WWW einen Quilt gesehen, der nur im Kreis gequiltet, wunderschön aussah. Diese Technik wollte ich unbedingt mal ausprobieren. 
„Bird Dot“ von Carrie Bloomston aus der Kollektion „Collage“

Da der Stoff dicke Punkte hat, war es einfach einen Anfang zu finden und schön in der Rundung zu bleiben.
Gequiltet habe ich mit einem Obertransportfuß. Der Fuß erleichtert wirklich die Arbeit beim Maschinenquilten.
 Na ja, ein paar kleine Buckel sind zu sehen, aber die sehe, so hoffe ich, nur ich!
Wenn die Kurven größer werden, hatte ich es leichter. Für die Abstandsbreite habe ich die Breite des Füßchens genutzt. Die fertige Breite des Quilts ist nun 60 cm mal die Stoffbreite von 110 cm.

Die Rückseite habe ich ein zartes Rose gewählt. Einen schmalen Rand daran gesetzt, sieht das Ganze fertig aus!
*Dorthe*

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.