Instagram – Flying Geese und Cotton&Steel

Gestern habe ich ein Foto auf Instagram gepostet von meinem fertigen Top mit meinem Lieblingsmuster den Flying Geese.

Ich bin immer noch ziemlich überwältigt über die Resonanz bei Instagram. Cotton&Steel hat mein Foto verwendet und es auf ihrer eigenen Fanseite gepostet.

 

1272 Instagram Herzchen sind vergeben. Krass.

In diese Kollektion bin ich echt richtig vernarrt. Ich hatte mir ein Fatquarter-Bundle vom Quilt-Market in Houston mitgebracht. Hier hatte ich Euch schon darüber berichtet.
Fast die ganze Kollektion ist geordert außer drei Stoffe davon, denn mit den Tintenfischen und den Löwenköpfen (oder sind es Tiger?) konnte ich mich so gar nicht anfreunden. In meinem noch unfertigen Quilt sind sie mit vernäht, dabei gehen sie unter und fallen nicht auf.

Besonders gut gefallen mir die beiden Stoffe mit den Punkten. Die haben aufgedruckte Wasserflecken, als sei die Farbe an dieser Stelle verlaufen. Ich habe noch die Worte meiner Vertreterin im Ohr. `Sei vorsichtig, diese Flecken versteht vielleicht keiner! `
Nix da, sie sind geordert, denn ich finde gerade diese Flecken einfach hinreißend!

Nach meiner Reise habe ich das FatQuarter-Packet immer wieder in die Hände genommen und bewundert. Es war schön mit Bändern verpackt und ich hatte es viele Tage schön verschnürt und für mich immer sichtbar hingelegt, den fertigen Quilt immer vor Augen.

Eines Tages habe ich angefangen. Ihr kennt das sicher, in Stoffe reinschneiden kann manchmal eine Hürde sein.

 

kurze Legeprobe vor dem Trimmen

Es sind ganze 250 Flying Geese, die ich in meinem Top vernäht habe. Und damit es nicht so arg unruhig wird habe ich noch vier LowVolume auch von Cotton & Steel mit dazu genommen.

Low Volume 

250 genähte Gänse wollten nun auch getrimmt, also auf eine Größe nachgeschnitten werden.
Bei mir haben sie eine Größe von 7 x 3 3/4 inch minus der Nahtzugabe von einviertel inch macht das eine fertige Größe von 6 3/4 x 3 1/2 inch.
Diese Arbeit habe ich in mehrere Etappen aufgeteilt, weil der Job doch ziemlich eintönig ist.

Trimmen

Mein Plan war, die dunkleren Gänse nach unten zu platzieren und die hellen nach oben. Ansonsten habe ich mir die Blöcke geschnappt wie sie kamen und vor allem Kette genäht.

die Hellen nach oben, die Dunklen nach unten
Zauberzeug Best Press
Und so unendlich viel gebügelt! Dabei habe ich das Best Press probiert, was ich direkt bestellt habe. Im Januar soll es kommen. Eindeutig ein Zauberzeug, so ganz anders als die bekannte Bügelhilfe aus dem Drogeriemarkt!
So sieht nun das fertige Top aus!
Mein fertiges Top, 250 fliegende Gänse

Genäht sind meine Flying Geese in der „No Waste Technik“ (heißt soviel wie wenig Abfall) ! Bei der hier verlinkten bei dieser Anleitung wird auch sehr schön das Trimmen beschrieben. Zum Thema Trimmen findet man so wenig im Netz dabei ist so enorm wichtig um genau die Ecken und Spitzen zu treffen.

 

Hier kann man gut Details sehen, die Löwenköpfe und die aufgedruckten Wasserflecken auf den gepunkteten Stoffen.

Rashida Coleman-Hale

 

Und das ist der Quilt aus der Bluebird Kollektion von Rashida Coleman-Hale, den ich in Houston auf der Messe gesehen habe und auch dieses Muster `Charn Dash´ in seiner Einfachheit einfach ganz toll  in Blau wirkend.
Auf dem Blog von Cotton&Steel könnt ihr die Kollektion noch mal bewundern. Da sind die Wasserflecken richtig gut sichtbar.
Die Kollektion ´Bluebird´wird es im Februar/März in meinem Laden zu kaufen geben, natürlich dann auch online!
Auf meiner Pinnwand bei Pinterest habe ich eine ganze Menge Lieblings-Flying-Geese gepinnt!

Verlinkt bei Allie-and-me

 

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Dorthe, I have linked back to this post from my Scrappy Inspiration blogpost (Confessions of a Fabric Addict). Google would not let me email you directly. Sorry I didn't recall where I had seen your lovely quilt – but it is truly beautiful and a great scrappy design! Thanks for sending me the info so I could properly credit it!

  2. Liebe Dorthe,

    dein Top ist so toll – das hat Cotton&Steel schon richtig gemacht. Ich freu mich schon auf den fertigen Quilt! Und auf die Stoffe bin ich auch schon gespannt, wenn jetzt auch bei mir gestrickt statt gepacht wird.
    Dir ein ganz frohes Weihnachtsfest!
    Ines

  3. Liebe Dorthe,
    erst auf der Cotton and Steel Seite habe ich dann die Wasserflecken gesehen.. Ich hatte vorher schon angefangen an mir zu zweifeln. Deine blauen Gänse sind einfach wunderbar geworden und die vielen Likes auf IG hast Du Dir wirklich verdient: Nicht nur die ganze Arbeit beim Dreiecke-Nähen und Trimmen sondern auch eine grandios Stoffauswahl. Ein Volltreffer sozusagen. Herzlichen Glückwunsch. Einen schönen 4. Advent und viele Grüße, Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.