einen Kreis einnähen

Schon lange habe ich mich gefragt:

Wie geht das nur mit dem Kreise einnähen?

Auf einigen Ausstellungen, wie z.Bsp. in St. Marie-aus Mines im Elsaß, gesehen und lange davor gestanden, machte ich mir einen Kopp: Wie haben die das nur gemacht?
Wie das also geht, will ich Euch hier zeigen!

Was Ihr braucht

  • Patchworkstoffe mindestens zwei verschiedene
  • Kreisschneider von Olfa
  • Nähmaschine
  • viele Stecknadeln
  • Viertel Inch Füßchen
Für mein Beispiel hier habe ich Blöcke benutzt, die aus HST (halbe Dreiecke) zusammengesetzt sind. Das funktioniert natürlich auch mit einem Stück Stoff im Ganzen.
Half-Sqare-Triangle-lalala-patchwork
Der Olfa-Kreisschneider funktioniert wie ein Zirkel. In der Mitte, wo sich alle Spitzen meiner Dreiecke treffen, ist mein Einstich. Wichtig ist, dass der Kreis, der eingenäht wird, etwas größer ausgeschnitten wird. Der Kreisschneider wird also in der Mitte angesetzt und dann mit etwas Druck in einem der Kreis ausgeschnitten. Das funktioniert ganz wunderbar, wenn die Klinge neu und scharf ist.
Bei mir ist der Kreis, der eingenäht werden soll im Durchmesser 8 inch groß. Der Kreis, den ich aus dem weißen Stoff ausgeschnitten habe, misst 7 inch.
Am Kreisschneider selber sind beide Maßeinheiten, Zentimeter wie Inch, aufgedruckt
ausgeschnitten-mit-dem-olfa-kreisschneider

Sehr hilfreich sind Markierungen entweder mit dem Bügeleisen oder Ihr wendet einfach Finger-Bügeln an.

Dazu wird der Kreis jeweils zur Hälfte gelegt auch diagonal gefaltet. Durch die Markierungen hat man es leichter
beim Stecken und kann dadurch genauer nähen.
Die Bügelmarkierung trifft dann die Nähten der Dreiecke.

viele-stecknadeln-fixieren-den-kreis

An Stecknadeln solltet Ihr keinesfalls sparen. So kann nicht verrutschen.
langsam-den-kreis-einnähen
Schön langsam nähen, Stich für Stich! Dabei halte ich die Nahtzugabe von einem viertel Inch genau ein.
kreis-einnähen
Beim Einnähen können kleine Fältchen entstehen, aber die kann man leicht weg bügeln.

Die Nähte der Dreiecke bügelt man auseinander, damit die Spitze nicht so dick wird.

So ungefähr sollte das aussehen.
Bei meinem Kreis oben habe ich das nicht gemacht. Die habe dafür noch einmal aufgetrennt und dann wieder eingesetzt.
Dieser weihnachtliche Tischläufer ist aus einem Charmpack von Moda entstanden.
weihnachtlicher-tischläufer-mit-eingenähten-kreisen
tischläufer
Die eingenähten Kreise habe ich zusätzlich mit einem viertel Inch großen Handquiltstichen versehen. Ein dickeres Perlgarn fand ich schön passend dazu.
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.