Rolling Stone – Finale im Januar

"rolling-stone-grafik""

Der Januar, was war das für ein Monat! Ganz schön turbulent (im positiven Sinne) war meiner im Jahr 2017. Und das hat alles mit euch zu tun. Das war ja eine richtige Rolling-Stones-Party, die hat ja mal so richtig gerockt!  Es war einfach unglaublich. Gerade am Anfang vom Monat: ich öffnete meinen Laptop und der gab Töne von sich – Bing-Bing-Bing – eine neue Gruppenanfrage nach der anderen XY möchte der Gruppe hinzugefügt werden…XY hat kommentiert. Der Rolling Stone hat eine Lawine zum Rollen gebracht hat. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Über jeden, der hier bei unserem 6Köpfe-12Blöcke Quilt-Along mit macht, freue ich mich sehr, egal ob blutiger Anfänger oder Patchwork-Profi! Aber es gab da auch einige, die ihre wunderschönen Rolling-Stone-Blöcke gezeigt haben, über die ich mich noch mehr gefreut habe.

Durch unsere Linkparty, bei der sich weit über einhundert Bloggerinnen mit ihren Rolling Stones verlinkt haben, habe ich so viele neue Blogs kennengelernt. Ich habe mich bemüht bei jedem ein paar schöne Worte da zu lassen und hoffe sehr, niemanden vergessen zu haben.

Für jeden, der hier später noch einsteigen möchte: die Anleitung für den Januar-Block ist selbstverständlich immer abrufbar, auch bleibt die Rolling Stone Linkparty geöffnet.

Wollt Ihr ein paar Zahlen vom Monat Januar?

  • 1635 Mitglieder in unserer Facebookgruppe
  • 165 verlinkte Blog-Beiträge – Linkparty Rolling Stone
  • 600 verschieden Blöcke und mehr (anfangs hab ich wirklich versucht zu zählen, habe aber aufgegeben…) haben wir auf Facebook bestaunen können.
  • 327 Beiträge unter dem Hashtag #12blöckejanuar bei Instagram
  • 55 Bilder verschiedener Rolling Stone Blöcke und 52 Mitglieder in unserer Gruppe bei Flickr

 

"grün-farbe-des-jahres""

Quiltpolizei?

Denkt immer daran, es gibt keine Patchwork- oder Quiltpolizei! Wie oft ich schon gehört habe: „man macht aber“ oder „man muss“, nein man muss nicht! Es gibt kein RICHTIG oder FALSCH! Erlaubt ist was gefällt. Und noch etwas: Seid nicht so streng zu euch selbst! Erst Übung macht den Meister. Betrachtet den Nahttrenner als euren besten Freund, meiner ist es nach den viele Jahren des Nähens immer noch! Das man sich darüber ärgert eine Naht wieder aufzutrennen, macht es nicht besser. Denkt immer daran: Es soll euch Spaß machen! Jeder hat andere Ansprüche an das was er tut.

Ganz bemerkenswert fand ich, was Jara vom Blog Stichsaison… unter ihrem Instagrampost geschrieben hat:     …es zwingt zur absoluten Konzentration, macht den Schädel leer, öffnet wie bei der Meditation einen Raum hinter den Dingen…

Danke!

Wir haben so viele Kommentare gelesen auf unseren Blogs und in der Facebookgruppe, wo Ihr Euch bedankt! Das ist unser Lohn für all die vielen Stunden, die hinter unseren Ideen, Anleitungen, Grafiken  und Blogartikeln stecken. Nur ein Danke von so vielen von Ellen vom Blog Ellen´s Schneiderstube: „…ich hinterlasse auch noch schnell ein persönliches Dankeschön! Auf eure Aktion habe ich quasi gewartet. Daher ein dickes, wirklich dickes Dankeschön für deine tolle Anleitung sowie all die tollen Informationen der anderen Mädels. Ihr habt euch so viel Arbeit gemacht. So viele vor allem nützliche Informationen zusammengetragen. Alles so verarbeitet, dass es einen Anfänger wie mich nicht gleich erschlägt. Die Aktion hat nicht umsonst so „eingeschlagen“. Es haben wohl sehr, sehr viele auf „ein an die Hand nehmen“ gewartet….“

Und wie geht es weiter?

Nächsten Monat, der ja ab morgen beginnt, wird Nadra ihrem Block vorstellen und ihr dürft dann dort eure Blöcke mit dem Namen ??? verlinken. Hach, was bin ich gespannt, was wir dann bei ihr zu sehen bekommen! Sie wird dann unter ihrem Tutorial die Linkparty für den nächsten Block starten!

Ab dem nächsten Monat Februar nutzt ihr bitte für Instagram: #6köpfe12blöcke und #12blöckefebruar

 

Blogtour Button

Zusammenfassung unserer Tipps im Januar

PATCHWORKSTOFFE – QUALITÄT HOCHWERTIG? bei Andrea

PRÄZISION DURCH SPRÜHSTÄRKE bei Nadra

BLOCK LAYOUT –  VON DER IDEE BIS ZUR NÄHMASCHINE bei Gesine

NAHTZUGABEN BÜGELN – AUSEINANDER ODER ZUR SEITE? bei Katharina

TIPPS UND TRICKS FÜR QUILTER – HALF SQUARE TRIANGLES NÄHEN bei Verena

 

INCHFÜSSCHEN bei Dorthe

VORWASCHEN ODER NICHT? bei Gesine

STOFFMENGE UND -AUWAHL bei Katharina und Nadra

PATCHWORKLINEAL UND ROLLSCHNEIDER bei Andrea

FACEBOOKGRUPPE bei Dorthe

FARBEN bei Andrea

KETTE NÄHEN/MÄUSLE/GERADSTICHPLATTE bei Verena

WAS TUN OHNE INCHFUSS bei Katharina und Gesine

ANLEITUNG ROLLING STONE von Dorthe

Hier geht es zum Interview,  Barbara von sockshype hat uns 6Köpfen ein paar Fragen gestellt.

 

Auf Pinterest halten wir alle Blöcke fest, die hier verlinkt sind.

  • es verlinken sich bitte nur Blogs.
  • vergiss bitte den Backlink zu meinem Blog nicht in Deinem Blogpost
  • wer nicht weiß wie es geht, schaut bitte bei Katharina vorbei, sie hat das toll beschrieben!
 Loading InLinkz ...
Weiterlesen

Love Letters nach ellis&higgs – Valentinstag

Ein bisschen Historie zum Valentinstag

Der Überlieferung nach hat der in Rom lebende Priester namens Valentin trotz des Verbotes durch Kaiser Claudius II. Paare nach kirchlichem Ritus getraut, dabei schenkte er den jungen Eheleuten Blumen aus seinem Garten. Die Ehen, die er geschlossen hatte, standen der Überlieferung nach unter einem guten Stern. An einem 14. Februar starb Valentin als Märtyrer auf Befehl des Kaisers durch Enthauptung wegen seines christlichen Glaubens. (Quelle:Wikipedia)

So viel zur Geschichte…

LoveLetters – mein kleines Kissen

Vor einigen Tagen hatte mich Nadra von ellis&higgs, gebeten ein Schnittmuster für sie zu testen. Da sie meine meine Kollegin im „6Köpfe- 12Blöcke“ – Team ist, habe ich sehr gerne ja gesagt! Sie hat für den Valentinstag eine kleine Kollektion an Mustern vorbereitet, die sie nun veröffentlicht, damit man zum 14. Februar auch seinen Liebsten mit einem kleinen Quilt oder Kissen überraschen kann. Unter drei Mustern durfte ich wählen und habe mich für „Love Letters“ entschieden. Die Idee mit dem Briefumschlag und dem Herzen als Siegel in der Mitte, fand ich einfach toll. Für mich ist es für jegliche andere Gelegenheit auch brauchbar. Mein fertiges Kissen hat eine Größe von etwa 30 x 40 cm. Das Kissen ist natürlich abwandelbar als Miniquilt.

Vernäht habe ich hier die Stoffe von Alexia Abegg aus der Kollektion „Printshop“ für Cotton&Steel. Der Soff unterhalb des Herzens mit den Neonpink-Punkten ist aus der Basic-Kollektion vom gleichen Hersteller und momentan einer meiner Lieblinge.

Kissen Love Letter nach ellis and higgs

Treffen der Spitzen

Die Ecken und Spitzen sollen sich ja immer treffen, hält man die Nahtzugabe von 1/4 Inch genau ein und beherzigt man den Tipp von Gesine von Alli-and-me mit genauem Stecken der Nadeln, dann bekommt man diese perfekt auseinander treffenden Nähte auch hin.

Patchworkteile vom Kissen nach ellis and higgs

Gequiltet habe ich mit dem Obertransportfuss, angefangen füsschenbreit neben der Naht im Echo fortlaufend. Das Herz in der Mitte hat nur ein Quiltnaht erhalten, so ploppt es hervor und steht im Mittelpunkt.

Quilten mit dem Obertransportfuss LoveLetters

Das herzige Schnittmuster LoveLetters von Nadra Ridgeway könnt ihr in ihrem Eatsy-Shop kaufen. Schaut mal bei Ihr in Shop vorbei, sie hat noch so viele andere wunderschöne Schnittmuster zu bieten!

Ich hab mich sehr gerne beim Nähen dieses Kissens von den beiden Quilt-Alongs „6Köpfe-12Blöcke“ und dem „Medaillon-Quilt-Along“ bei BERNINA, von denen ich ja Mitveranstalter bin, ablenken lassen. Schön, so ein kleines schönes Projekt mal zwischen durch zu nähen. Jetzt schmückt das neue Kissen meinen Laden und hat schon einige meiner Kundinnen zum Nachmachen inspiriert.

Wollt Ihr Nadra mal kennen lernen?

Sie wird bei mir im Lädchen Kurse geben und ich freue mich sehr darüber! Hier sind die Termine:

Sonntag 05.03.17 von 10 -16 Uhr unser Thema: Pantoffeln im Patchworkstyle; ob für sich selber oder als Geschenk. Selbstgemachte Pantoffeln kommen auf jeden Fall gut an.

Sonntag 14.05.17 von 10 – 16 Uhr unser Thema ist eine Kosmetiktasche im Patchworkstyle: Sie wird Euch gute Dienste bei der Reise zum Transport von Shampooflaschen und was man sonst so braucht leisten und passt dabei in jeden Koffer.

Sonntag 11.06.17 von 10 – 16 Uhr unser Thema: Stuhlkissen für den Garten im Patchworkstyle. Die Gartensaison beginnt und Ihr näht Euch unter Nadra´s Anleitung schicke Kissen für den Garten.

Nadra wird für alle drei Kurse ein von ihr kreiertes Schnittmuster für alle Teilnehmer zur Verfügung stellen, was Ihr selbstverständlich mit nach Hause nehmen dürft!

Ihr könnt Euch anmelden unter 02204 -4822330 oder per mail info@lalala-shop.de

Hier findet Ihr weitere Kurstermine.

 

 

Weiterlesen

Featheredstar – Inspiration von der Quiltmanufaktur

Am 30.12. letzten Jahres habe ich im BERNINA-Blog einen weiteren Quilt-Along angekündigt. Nicht, dass ich nicht schon genug zu tun hätte mit „6Köpfe-12Blöcke“, inzwischen sind 1400 Mitglieder in unserer Facebookgruppe. Wir alle sechs haben uns niemals erträumt, dass wir so viele Menschen mit dieser Idee begeistern konnten. Das Thema Patchwork und Quilten hatte doch bisher ein sehr angestaubtes Image. Dabei sehen die alten traditionellen Muster so gar nicht altmodisch aus, wenn man sie mit modernen Stoffen vernäht.

Wir sechs waren voller stolz, als unsere erste Interview-Anfrage kam. Auf Sockshype könnt Ihr es lesen.

Aber nun zurück zum zweiten Quilt-Along bei BERNINA

Andrea von der Quiltmanufaktur aus Frankfurt, die ja auch zum Team der 6Köpfe gehört und ich haben schon seit letztem Sommer an unserer Idee gestrickt. Lange konnten wir nicht daran arbeiten, weil so viele andere Dinge wichtiger waren. Anfang Oktober trafen wir uns dann und besprachen die Details, legten einen Zeitplan fest und hielten ihn auch ein. Einige Treffen weiter und nach viele Telefonaten sind wir beide ganz stolz auf unser Ergebnis und freuen uns riesig über all die vielen Leser und die lieben Kommentare auf dem BERNINA-Blog. Im Blogartikel könnt Ihr auch nachlesen, wie ein Medaillonquilt zusammen gesetzt ist und Andrea hat viele Informationen zur Geschichte zusammen getragen. So ein Quilt hat ein Zentrum und wir beide haben uns dazu entschlossen, unsere beiden Quilts unterschiedlich zu beginnen.

Das hier ist mein Zentrum, das Schnittmuster könnt Ihr Euch downloaden auf dem BERNINA-Blog. Der Block in der Mitte hat eine Größe von 16 Inch. Das ist eine gute Größe für ein Kissen.

Andreas zentralen Block wollte ich unbedingt auch nähen. Sie hat ihn gestern vorgestellt. Genäht habe ich den   Feathered Star zum aller ersten mal. Nach der tollen Anleitung ging das rasch von der Hand. Mein neues Kissen seht Ihr nun hier.

Featheredstar

 

Die inneren Teile vom Stern habe ich mit ein paar hangequilteten Stichen versehen. Wer diesen Feathered-Star nach nähen möchte, braucht ein wenig Geduld. Andrea beschreibt aber jeden Arbeitsschritt genau und mit etwas Konzentration ist dieses, zugegebenen nicht ganz so einfache Muster, zu schaffen!

Unser Medaillon-Quilt-Along ist nicht für Patchwork-Anfänger geeignet. Trotzdem ist jeder willkommen. Selbst beim Zusehen gibt es ja etwas zu lernen.

Ganz im Gegenteil zu „6köpfe-12Blöcke„, hier können ganz getrost Anfänger mitmachen zumal wir ja alle sechs jede Menge Tipps zum Thema mitgeben.

zu den Stoffen

Hintergrund: Carolyn Friedlander

der Stern: Melissa Ysarra

 

 

Verlinkt: HOT; Creadienstag

Weiterlesen