Pure Elements von Art Gallery fabrics

Wogende Wellen aus Pure Elements

In der neuen Ausgabe „Patchwork+Quilting“ habe ich einen „Pure Elements“ Quilt entdeckt. Das aktuelle Heft ist derzeit im Zeitschriftenhandel zu haben, dabei sind 21 kreative Ideen in der Ausgabe zu finden. Das Original kommt schon einige Monate früher auf den Markt allerdings in Großbritannien und ist natürlich in englisch. Die deutsche Ausgabe weicht ein wenig vom Inhalt ab. Auffällig ist, dass die Werbung komplett anders geschaltet ist, sie ist ganz auf Deutschland abgestimmt. Das ist aber deshalb nicht minder interessant, denn der Hauptteil, nämlich alle Anleitungen bleiben erhalten.

aktuelle Ausgabe Patchwork+Quilting
aktuelle Ausgabe Patchwork+Quilting

Eine kreative Idee aus dieser Ausgabe ist mir besonders aufgefallen.

Wellen Quilt
Wogende Wellen Quilt

Entworfen wurde dieser schöne Quilt von Joanna Marsh  und Stephanie Kendron.  Genäht haben die Beiden hier mit den Unistoffen „Pure Elements“ von Art Gallery fabrics. Alle Farben, die Ihr für diesen Quilt braucht, um ihn nach zunähen, sind in meinem Onlineshop zu haben (natürlich auch im Laden!).

Um passende Stoffe in Uni auszusuchen ist eine Farbkarte der „Pure Elements“ sehr hilfreich. Die Farben werden ständig erweitert und sind immer zu haben. Anders als bei den Kollektionsstoffen, die werden nur einmal aufgelegt und nicht mehr nachproduziert. Da ist es oft ratsam, etwas üppiger einzukaufen um nicht nachher mit zu wenig dazustehen und sein Projekt nicht fertig stellen zu können. Oft wird dadurch ein UFO geboren!

Mir hat besagte Farbkarte zur Seite gestanden, als ich die Farben für Löwen und Elefanten von Violetcraft zusammen gestellt habe.

Farbkarte Pure Elements Art Gallery fabrics
Farbkarte Pure Elements Art Gallery fabrics

ellis&higgs

Was mich besonders gefreut hat, in der Ausgabe ist ein Interview mit Nadra Ridgeway von ellis&higgs abgedruckt. Sie erzählt von ihrer Arbeit als Designerin für Riley Blake (dem amerikanischen Hersteller für Patchworkstoffe mit Sitz in Salt Lake City/Utah) in ihrer hessischen Heimat, Nähe Frankfurt. Als sie im Frühjahr ihre neue Kollektion „Backyard Roses“ promotet hat, war ich bei ihrer Blogtour dabei und habe eine ganze Kissenparade aus ihren Stoffen genäht.

Kissenparade Backyard Roses
Kissenparade Backyard Roses
en.pdf24.org    Send article as PDF   

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.