Love Letters nach ellis&higgs – Valentinstag

Ein bisschen Historie zum Valentinstag

Der Überlieferung nach hat der in Rom lebende Priester namens Valentin trotz des Verbotes durch Kaiser Claudius II. Paare nach kirchlichem Ritus getraut, dabei schenkte er den jungen Eheleuten Blumen aus seinem Garten. Die Ehen, die er geschlossen hatte, standen der Überlieferung nach unter einem guten Stern. An einem 14. Februar starb Valentin als Märtyrer auf Befehl des Kaisers durch Enthauptung wegen seines christlichen Glaubens. (Quelle:Wikipedia)

So viel zur Geschichte…

LoveLetters – mein kleines Kissen

Vor einigen Tagen hatte mich Nadra von ellis&higgs, gebeten ein Schnittmuster für sie zu testen. Da sie meine meine Kollegin im „6Köpfe- 12Blöcke“ – Team ist, habe ich sehr gerne ja gesagt! Sie hat für den Valentinstag eine kleine Kollektion an Mustern vorbereitet, die sie nun veröffentlicht, damit man zum 14. Februar auch seinen Liebsten mit einem kleinen Quilt oder Kissen überraschen kann. Unter drei Mustern durfte ich wählen und habe mich für „Love Letters“ entschieden. Die Idee mit dem Briefumschlag und dem Herzen als Siegel in der Mitte, fand ich einfach toll. Für mich ist es für jegliche andere Gelegenheit auch brauchbar. Mein fertiges Kissen hat eine Größe von etwa 30 x 40 cm. Das Kissen ist natürlich abwandelbar als Miniquilt.

Vernäht habe ich hier die Stoffe von Alexia Abegg aus der Kollektion „Printshop“ für Cotton&Steel. Der Soff unterhalb des Herzens mit den Neonpink-Punkten ist aus der Basic-Kollektion vom gleichen Hersteller und momentan einer meiner Lieblinge.

Kissen Love Letter nach ellis and higgs

Treffen der Spitzen

Die Ecken und Spitzen sollen sich ja immer treffen, hält man die Nahtzugabe von 1/4 Inch genau ein und beherzigt man den Tipp von Gesine von Alli-and-me mit genauem Stecken der Nadeln, dann bekommt man diese perfekt auseinander treffenden Nähte auch hin.

Patchworkteile vom Kissen nach ellis and higgs

Gequiltet habe ich mit dem Obertransportfuss, angefangen füsschenbreit neben der Naht im Echo fortlaufend. Das Herz in der Mitte hat nur ein Quiltnaht erhalten, so ploppt es hervor und steht im Mittelpunkt.

Quilten mit dem Obertransportfuss LoveLetters

Das herzige Schnittmuster LoveLetters von Nadra Ridgeway könnt ihr in ihrem Eatsy-Shop kaufen. Schaut mal bei Ihr in Shop vorbei, sie hat noch so viele andere wunderschöne Schnittmuster zu bieten!

Ich hab mich sehr gerne beim Nähen dieses Kissens von den beiden Quilt-Alongs „6Köpfe-12Blöcke“ und dem „Medaillon-Quilt-Along“ bei BERNINA, von denen ich ja Mitveranstalter bin, ablenken lassen. Schön, so ein kleines schönes Projekt mal zwischen durch zu nähen. Jetzt schmückt das neue Kissen meinen Laden und hat schon einige meiner Kundinnen zum Nachmachen inspiriert.

Wollt Ihr Nadra mal kennen lernen?

Sie wird bei mir im Lädchen Kurse geben und ich freue mich sehr darüber! Hier sind die Termine:

Sonntag 05.03.17 von 10 -16 Uhr unser Thema: Pantoffeln im Patchworkstyle; ob für sich selber oder als Geschenk. Selbstgemachte Pantoffeln kommen auf jeden Fall gut an.

Sonntag 14.05.17 von 10 – 16 Uhr unser Thema ist eine Kosmetiktasche im Patchworkstyle: Sie wird Euch gute Dienste bei der Reise zum Transport von Shampooflaschen und was man sonst so braucht leisten und passt dabei in jeden Koffer.

Sonntag 11.06.17 von 10 – 16 Uhr unser Thema: Stuhlkissen für den Garten im Patchworkstyle. Die Gartensaison beginnt und Ihr näht Euch unter Nadra´s Anleitung schicke Kissen für den Garten.

Nadra wird für alle drei Kurse ein von ihr kreiertes Schnittmuster für alle Teilnehmer zur Verfügung stellen, was Ihr selbstverständlich mit nach Hause nehmen dürft!

Ihr könnt Euch anmelden unter 02204 -4822330 oder per mail info@lalala-shop.de

Hier findet Ihr weitere Kurstermine.

 

 

Weiterlesen

Printshop – ein Kissen

Printshop Cotton&Steel

Kissen aus der Kollektion „Printshop“

Von meinem letzten Quilt hatte ich noch einige geschnittene Quadrate, auch noch Stoffe übrig und so ergab es sich, dass daraus ein Kissen wurde. Nach einem ganz einfachen Muster war mir mit ganz wenig Aufwand. Kurzerhand setzte ich ein größeres und zwei kleiner Quadrate zusammen.

Die Reste aus der wunderschönen Kollektion „Printshop“ von Alexia Marcelle Abegg für Cotton&Steel konnte ich einfach nicht lange liegen lassen. Und ein passendes Kissen zum neuen Quilt ist immer schön.

So sieht das Layout aus. Wenn man nur zwei zwei verschiedene Farben/Stoffe verwenden würde, hat es eine komplett andere Wirkung.

Layout Kissen

Ihr braucht für einen Block drei Quadrate der Größe

1 x 3,5 Inch

2 x 2 Inch

Die kleineren Quadrate werden mit einem Trickmarker diagonal markiert und auf die gegenüberliegenden Ecken gelegt und auf der Diagonalen entlang genäht.

Diagonal markieren

Nahtzugaben auf ein viertel Inch zurück schneiden

Die Nahtzugaben werden auf ein Viertel Inch zurück geschnitten und ich bügele sie gern auseinander, damit die Nähte schön flach liegen. Das Auseinanderbügeln hat noch den Vorteil; die Nähte werden beim Aufeinandertreffen nicht zu dick.

Vier dieser Blöcke zusammen gelegt und genäht ergeben dann ein Kreuz. Beim Zuschneiden der Quadrate habe ich überhaupt nicht auf die Farbwahl geachtet. Es kamen alle Reste unters Messer und so ergab sich die Farbkomposition ganz durch Zufall. Ich mag ja dieses Arbeiten sehr, so habe ich es auch gehandhabt, als ich meinen Flying Geese Quilt genäht habe. Beim Nähen der 250 fliegenden Gänse sortierte ich lediglich nach hell und dunkel.

Printshop Kreuz

Gequiltet habe ich mit dem Obertransportfuß entlang der Nähte ohne großes Brimborium.

Das Quilten Printshop Kissen

Das fertige Kissen

So sieht mein fertiges Kissen aus. Es ist schnell genäht, weil die Blöcke keinen hohen Schwierigkeitsgrad haben, und man kann sie Kette nähen. Die Blöcke schiebe ich dabei einfach einen nach den anderen unter der Nähmaschine her und schneide dann die Fäden, die die Blöcke verbinden, auseinander.

Printshop Kissen

Die zufällige Farbzusammenstellung mag ich sehr. Die Rückseite besteht ebenfalls aus Resten eines anderen Herstellers, die ebenfalls übrig geblieben sind, allerdings von einem Kundenauftrag. Bei Kissen bevorzuge ich den einfachen Hotelverschluss, dabei lassen sich die Kissen dann schnell wechseln und/oder austauschen.

Printshop Cotton&Steel

Kissen Printshop

 

 

Zu Allie-and-me-Design

Lieblingsstücke4me

Creadienstag

HOT

Weiterlesen

Mein schöner Bluebirdquilt – Das Quilting ist fertig

Bluebird-Quilt

Mein Bluebird Quilt, bestehend aus 250 fliegenden Gänsen, erfreue ich mich sehr an seinem Anblick. Immer noch.
Einige Tage war er nun weg, er wurde gequiltet. Ich wollte es sehr grafisch und ganz schlicht, keine Schnörkel, modern eben.
Martina hat es nach meinen Wünschen erledigt. Und das Quilting finden ich einfach granatenmäßig schön.
Genäht hatte ich ihn im Winter, das Fatquarter-Bundle war ein Mitbringsel vom Sample Spree beim Quilt-Market in Houston/Texas im letzten Oktober.

In Kürze werde ich wieder die Reise in die USA antreten, dieses mal geht es nach Salt Lake City in Utah. Für mich wird es spannend sein den Unterschied von Herbst- und Frühjahrsmesse erleben. Man sagt, der Spring-Market wäre kleiner und übersichtlicher.
Der Quiltmarket im Herbst findet jedes Jahr in Houston statt. Der Spring Quiltmarket wird jedes Jahr in einer anderen US-amerikanischen Stadt ausgetragen. Dieses Jahr lädt Salt Lake City dazu ein. Im nächsten Jahr ist er in St. Louis/Missouri, sicher auch eine Reise wert. Houston hat leider gar nicht viel zu bieten, die Stadt ist nicht besonders attraktiv. Auf die Reise nach SLC freue ich mich sehr, eine schöne Stadt wurde mir erzählt. Meine Kolleginnen Elke, Iris und Judith werden mich im Geschäft vertreten. Alle drei sind sehr erfahrene Quilterinnen.

 

Aber zurück zu den Flying Geese

Das schöne Wetter habe ich ausgenutzt um ihn würdig in Szene zu setzen. Hab schnell mal beim Nachbar geklingelt und um Hilfe gebeten. Zwei große Herren stehen hinter ihm und halten das 2 Meter hohe und 1,6 Meter breite schöne Stück.

 

 

Bluebird Quilt Cotton&Steel
Bluebird Quilt Cotton&Steel

Die Flying Geese blieben ungequiltet, so „ploppen“ die auf der Fläche richtig schön raus.

 

 

 

 

Das Binding ist einer meiner Lieblingsstoffe aus der Kollektion „Bluebird“von Cotton&Steel.

Tea Stained Dots Ivory

 Melody Miller
Wie der Quilt entstanden ist, habe ich in diesem Post erklärt.
Fröhliches Nachmachen wünsche ich!
Dorthe
Weiterlesen