Ellis & Higgs – Backyard Roses Blog Tour

Kissenparade für die
„Husband`s Lounge“

Pillow Parade for the Husband`s Lounge

 

Die Backyard Roses Blogtour macht nun bei mir Halt. Heute habe ich den Kelch von Nadra bekommen.
Nadra Rindgeway, sie steht hinter ellis&higgs, hat ihre zweite Kollektion für Riley Blake „Backyard Roses“ entwickelt.

Ihre neuen Stoffe, die wohl ins Deutsche übersetzt
„Rosen im Garten hinter dem Haus“ bedeuten würden, erinnern mich
irgendwie an die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts. Kleine Blümchen und
leuchtende Farben.
Es hat mich sehr gefreut, das Nadra mich zu ihrer internationalen Blogtour eingeladen hat. Herzlichen
Dank dafür.

Today I am the one to present in Nadra´s international blog tour.
Nadra Rindgeway – ellis&higgs– designed her second fabric collection for Riley Blake, “Backyard Roses”. 
Her new fabrics somehow reminds me of the thirties of last century: Little flowers and glowing colors

I am really happy and honored to be invited to the blog party by Nadra. Thank you very much.

Da ich nun bald in ein größeres Ladenlokal umziehen werde und dort eine kleine
„Husbands´Lounge“ in Form einer hübschen weißen Holzbank, die mit
etlichen bunten Kissen dekoriert sein soll, einziehen wird, soll es auch ein
Kissen sein, was ich euch heute zeigen möchte.

Since I will be moving into a bigger shop soon I am planning on having a “Husband´s Lounge” in form of a white bench decorated with several colorful pillows. Therefore, I am showing a pillow in today´s blog post. 

So sieht es fertig aus. Ein Kissen in Plus-Optik.

Here is it: A plus pillow.

Plus-Kissen
 
Du brauchst acht verschiedene Stoffe. Die Farben G und H sollen eher in den Hintergrund treten, also Low
Volumes sein. Die Plus-Kreuze sollen hervortreten und deshalb können sie ruhig kräftiger in der Farbwahl sein.

You need eight different fabrics. The colors G and H are supposed to be a bit more in the background. Low volumes are a good choice. In contrast, the plus crosses have to be more outstanding and can be a lot brighter.

 

Du schneidest alle Quadrate von 3″ Größe zu.
Cut 3 inch squares in the following colors: 

Jeweils
von Farbe:

Color A: 5
Color B:  5
Color C: 5
Color D: 10
Color E: 5
Color F: 5
Color G: 16
Color H: 13
Stoffauswahl-backyard-roses-ellis-and-higgs
geschnitten und sortiert
Du legst die Quadrate in Reihen aus. Im besten Falle hast du eine Designwand und kannst
dort alle Quadrate in richtiger Reihenfolge anheften.
Lay out the squares in rows. If you have a design wall that is a great way to place the squares in the perfect layout.
Lageplan-plus-kissen
alle Quadrate laut Grafik ausgelegt
Nähe die Quadrate Reihe für Reihe zusammen. Achte dabei darauf, dass die Reihen 1 +
3 + 5 +7 nach rechts und die geraden Reihen 2 + 4 + 6 + 8 nach links gebügelt werden. So können  beim Zusammennähen der Streifen die Nähte ineinander nesten, sozusagen einrasten. Die Ecken der Quadrate passen so
perfekt aufeinander.
Sew together the squares row for row. Please take care that the rows 1, 3, 5 and 7 are ironed to the right and the rows 2,4,6 and 8 are ironed to the left. This way you can nest the seams and the squares come together perfectly.
die-narhte-ineinander-nesten
Die Nähte rasten ein und du kannst sie mit einer Nadel fixieren.
Hast Du alle Reihen aneinander genäht, kannst du alle Nähte zu einer Seite bügeln.
Nun kannst du Dein Sandwich heften. Unterseite, Vlies/Batting und Top. Ich nehme
dazu gerne die gebogenen Sicherheitsnadeln.
After sewing together all the rows please iron the seams to one side.
 
Now you can baste the top, the batting and the back to make the sandwich. I like to use the bowed security pins.
 
Ich mag diese aufgeräumte Optik.
Gequiltet habe ich hier ganz gerade neben der Naht mit dem Obertransportfuß (Walkingfoot).
Und da ich noch genug von Riley Blake gesponserten Stoff hatte und meine Bank ja kuschelig und gemütlich werden soll, ist noch ein zweites Kissen entstanden.
Hier habe ich ein Kreuz ersetzt und es mit 20 kleineren Quadraten gefüllt, die im Zuschnitt jeweils die Größe von 1
3/4 x 1 3/4 Inch haben. Vier davon zusammengenäht ergeben wieder ein Quadrat von 3″.Gequiltet ich hier erst im Kreis und später zum Oval werdend.

I quilted the sandwich with straight lines and used my walking foot. 

Since I still had enough fabrics and my bench is supposed to be cosy I made another pillow as well. Here I replaced one cross and filled it with 20 little squares. I cut the squares 1 ¾  x 1 ¾ inches. Four of them make a bigger square of 3”. Here I quilted a spiral that became more and more of an oval.

Bernina Obertransportfuß
gequiltet von rund zu oval
Von hinten kann es sich auch sehen lassen, oder?

The back is not too bad either, isn´t it?

die Rückseite

Et Dömsche

Da waren doch noch immer kleine Stücke über und, ihr kennt das bestimmt, wenn man Stoffe liebt, wird man erst zur Jägerin, dann zur Sammlerin und kann nichts wegwerfen. Kurzerhand habe ich nach meinem eigenen Schnittmuster angelehnt an den Kölner Dom „Et Dömsche“ (Kölsche Mundart für: der Dom) noch ein drittes Kissen genäht und  dabei mit einem naturfarbenes Leinen Baumwollgemisch Nadras Stoffe kombiniert,
Fondation-Paperpiecing.
Gequiltetist hier nur das Leinen mit Meander.
Dabei kam der BSR-Fuß von Bernina zum Einsatz, ein tolles Teil, was ich viel zu selten benutze. Es verspricht: jeder Stich ist gleich groß. Und das ist auch so.
I still had some scraps and I am sure you know that: When you love a fabric you become a hunter and then a collector and are not able to throw anything away.
I started with my own pattern, the Cologne Cathedral which I call “Et Doemsche” and made a third pillow. Here I added a linen cotton fabric. The pattern is paper pieced.
I quilted only the linen with a meander freemotion quilting. I used the BSR-foot of my Bernina here. A great tool which I definitely should use more often. It says every stitch is the same length and it definitely works that way.
Bernina BSR-Stichregulator
„Et Dömsche“ als Kissen
Die Kölner lieben ihren Dom.People from Cologne just love their Cathedral.
Die Plus-Kissen sind ca 50 x 50 cm (= 20 x 20 Inch) groß und das Dömchen-Kissen ca 35 x 35 cm (=14,5 x 14,5 Inch)

The plus pillows finish at 20 x 20 inch and the Cologne pillow at 14,5 x 14,5 inch.

alle drei zusammen
Und fertig ist die Kissenparade auf meiner Bank. Das sieht doch schon sehr
einladend und gemütlich aus!You see: My pillow parade on the bench is finished and it definitely looks inviting.Für das Fotoshooting haben wir uns ein schönes grünes sonniges Plätzchen auf der Wiese
hinter unserem Haus gesucht. Bank und Kissen werden dann in den nächsten Tagen
in das neue frisch renovierte Ladenlokal nur zehn Meter weiter einziehen.Am 30.04.2016 wird dann Einweihung gefeiert und ihr seid herzlich dazu
eingeladen.

BERNINA Q24

Dann könnt ihr auch meine brandneue Bernina Longarm Q 24 bewundern. Wie sagt man so schön? Alles neu macht der Mai!
Neuer Laden, neue Bank, neue Kissen und neue Longarm. Wenn das keine Gründe zum
Kommen sind…

For the photo shooting we found a beautiful green and sunny place on the grass behind our house. Bench and pillows will move into our new shop which is only ten meters from the old shop. On 30th April we have our shop warming party and you are all invited to come. This will also be a great opportunity to try out my brand new Bernina longarm Q 24. So many new things: New shop, new bench, new pillows and a new longarm….
Campino-backyard-roses-blogtour
my sweetheart Campino

Der erste Herr hat schon mal Platz genommen….

The first gentleman has already taken a seat….

Gestern hat die Blogtour bei Christina Halt gemacht und am Donnerstag geht es bei Liz weiter.
Yesterday the blog tour stopped at Christina´s blog and on Thursday Liz will take over.
Blog Tour Termine / Blog Tour Schedule
25.4.2016 – Erin whynotsew.blogspot.com (@whynotsewquilts)
26.4.2016 – Amanda www.jedicraftgirl.com (@jedicraftgirl)
27.4.2016 – Gesine allie-and-me-design.blogspot.com (@ allie.and.me.design)
28.4.2016 – Peta shequiltsalot.com (@shequiltsalot)
29.4.2016 – Sharon lilabellelane.blogspot.com (@lilabellelane)
30.4.2016 – Barbara das-mach-ich-nachts.com (@dasmachichnachts)
9.5.2016 – Lisa aspoonfulofsugardesigns.com (@aspoonfulsugar)
10.5.2016 – Katharina greenfietsen.blogspot.com (@greenfietsen)
11.5.2016 – Andy abrightcorner.com (@abrightcorner)
12.5.2016 – Nadra ellisandhiggs.com (@ellisandhiggs)
Verlinkt zu I-Love-Patchwork
Verlinkt zu RUMS
Modern Patch Monday
en.pdf24.org    Send article as PDF   
Weiterlesen

erst ganz unscheinbar und dann ein Prachtstück für die Wand

Vor einiger Zeit habe ich diesen herrlichen Stoff  von Windham Fabrics von Carrie Bloomston eingekauft. Er stammt aus ihrer wunderschönen Kollektion „Collage“. Es ist ein Stoff im Verlauf, auf der einen Seite sind Vögelchen aufgedruckt, über die Punkte bis zur anderen Seite der Webkante hin, aufsteigen. Im Regal neben all den anderen Schönheiten geht er total unter. Also musste eine Idee her.
Ich hatte irgendwo im WWW einen Quilt gesehen, der nur im Kreis gequiltet, wunderschön aussah. Diese Technik wollte ich unbedingt mal ausprobieren.
„Bird Dot“ von Carrie Bloomston aus der Kollektion „Collage“ im Verlauf
Da der Stoff dicke Punkte hat, war es einfach einen Anfang zu finden und schön in der Rundung zu bleiben. In meinem Geschäft gab es ein kahle Säule, die gut einen schönes Schmuck in Form eines Wandbehanges brauchen konnte. Des Stoff habe ich nur in der Breite passend zugeschnitten und sonst im Ganze gelassen. In diesem Falle gab es mal kein Patchwork. Ich wurde nachher oft darauf angesprochen, ob die Vögel und Punkte appliziert worden seien…
Gequiltet habe ich mit einem Obertransportfuß. Der Fuß erleichtert wirklich die Arbeit beim Maschinenquilten.
 Na ja, ein paar kleine Buckel sind zu sehen, aber die sehe, so hoffe ich, nur ich! Ein holpriger Anfang, später wurde es dann gleichmäßiger.
Spiralquilting Wandbehang
Als die Kurven größer wurden, hatte ich es leichter. Für die Abstandsbreite habe ich die Breite des Füßchens genutzt. Die fertige Breite des Quilts ist nun 60 cm mal die Stoffbreite von 110 cm.
Wandbehang
Die Rückseite habe ich ein zartes Rose gewählt. Das Binding ist ebenfalls ein Stoff von Carrie Bloomston aus der selbigen Kollektion „Collage“. Um meinen Wandbehang gut aufhängen zu können , habe ich an der Rückseite einen Tunnel angebracht. Nun schmückt er meine kahle Wand und ich freue mich jeden Tag am Anblick dieser schönen Kollektion von Windham Fabrics aus den USA.
PDF24    Send article as PDF   
Weiterlesen