von Swap und Bee

Was ist ein Swap?

Im November habe ich an meinem ersten Swap auf Flickr teil genommen. Das Thema war ein weihnachtlicher Mug Rug. Mit swappen konnte ich bis dato wenig anfangen. Im Prinziep läuft das so: es gibt jemanden oder eine begeisterte Patchworkerin, die alles organisiert und zum Swappen mit einem von ihr überlegten Thema aufruft z.Bsp. auf Flickr oder auch auf Instagram. Sie sammelt in einer Liste die Daten/Adressen der Teilnehmerinnen, und lost dann aus wer für wen etwas nähen soll. Sie schreibt dann per email, oder über den Instagram-Messenger die Teilnehmerinnen an und teilt ihnen mit, für wen sie nähen soll. .Alle die mitmachen zeigen dann in der organisierten Gruppe bei Flickr oder im Instagram-Newsfeed ihre ausgesuchten Stoffe und die Mitmachenden kommentieren dann darunter, ob das Ausgesuchte ihrem Geschmack trifft oder nicht. Also würde ich selbst, bei der Teilnehmerin, die ich benähen soll, beobachten, was sie so für Stoffe zeigt. Denn ich kann ja davon ausgehen, dass es ihr eigener Geschmack ist.

Ich fand das super spannend mitzumachen. Auf dem Weg lernt man vor allen so viele Gleichgesinnte kennen und kann sich eine ordentliche Portion Inspiration holen.

Man tritt der Gruppe auf Flickr bei und es werden immer wieder Swaps veranstaltet zu verschiedenen Themen. Manchmal ist es ein Kissen, manchmal ein Miniquilt. Die Teilnehmerinnen kennen sich oft nur über das Internet und sind dort vernetzt.

 

mein Mug Rug für Katrin aus Berlin

Hier ist mein Mug Rug, den ich für Katrin aus Berlin genäht habe. Sie wünschte sich eine klassische rot/grün Kombination mit ein bisschen Gold dabei.

 

Swappen auf deutsch
Swappen auf Deutsch: Mug Rug

Ich habe zum ersten mal versucht mit einem Metallfaden zu quilten und das hat super gut geklappt. Die Nähgeschwindigkeit habe ich auf ganz langsam gestellt, damit sich der Faden nicht so heftig reibt und reißen oder aufdröseln kann.
Auf Pinterest habe ich eine inzwischen sehr umfangreiche Sammlung von Anleitungen zusammen getragen und dort auch eine Pinnwand zum Thema Fondation Paper Piecing (Nähen auf Papier) angelegt.
Auf dem Blog von Cath Hall gibt es Sterne, Sterne, Sterne… Meinen genähten Stern habe fort gefunden.
Und nun zeige ich Euch was ich von der lieben Eva, die mich als Partnerin ausgelost bekam, bekommen habe:
Swappen auf deutsch
Mein Mug Rug von Eva in Grau und Türkis und ein weißer Hintergrund. Und dann noch meine Lieblinge: Flying-Geese! Ich liebe dieses Patchworkmuster ganz besonders! Die Farben der Stoffe hatte ich mir auch genauso gewünscht!
Ausserdem gab es noch dieses Geschenk hier:
Ein Miniquilt…wieder Lieblingsgänse und Lieblingsfarben! Ich war so überrascht und habe mich riesig gefreut!

Habt noch eine schöne Vorweihnachtszeit!

Herzlichst
Dorthe

Verlinkt zu:

Dienstagsdinge
Handmade on Thuesday
Quilt Collection
Creadienstag
Weihnachtszauber

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Hallo Dorthe,
    Klasse deine Swap-Mug-Rugs. Deine grau-türkis-Gänse gefallen mir auch besonders.
    Habe gerade entdeckt, dass dein Laden in Bg.Gladbach ist. Nicht weit weg von mir! Vielleicht schaffe ich es ja mal, vorbei zu kommen?
    Noch eine schöne Adventszeit wünsche ich :o) Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.