Zick-Zack von zenchic

Wie ich Zenchic alias Brigitte Heitland und Avantgarde von Katarina Roccella zusammen gebracht habe

Brigitte Heitland hat auf ihrem Instgram-Account Zenchic einen Link für diese Anleitung gepostet.
Zenchic Brigitte Heitland
Zenchic Brigitte Heitland
Das Pattern hatte ich mir vor Monaten schon einmal angesehen, sogar auf meinem Laptop gespeichert, aber mich jetzt erst wieder daran erinnert.
Ich habe große Kissenpläne, denn im neuen Lädchen soll eine weiße Holzbank zum Ausruhen einladen oder als Parkbank für mitgebrachte Männer, Einzug finden. Die nackte Bank soll mit vielen gemütlichen und bunten Kissen ausgestattet werden. Denn Frau braucht ja zum Stoffe streicheln etwas länger und Man(n) soll es gemütlich haben.
Letzte Woche sind diese wunderschönen Stoffe von Katarina Roccella aus der nagelneuen Kollektion“Avantgarde“ geliefert worden. Einfach eine richtig schöne Kollektion, wie es der Name schon sagt: avantgardistisch.
Ich bin ein Fan von ihren Stoffen und lasse nur selten eine Kollektion von ihr aus.
Kurzerhand habe ich Zick-Zack von Brigitte Heitland und Avantgarde von Katarina Roccella zusammen gebracht.
Und so wird´s gemacht:
Vier verschiedene Stoffe für das Kissen brauchst Du.
Du schneidest jeweils zwei Streifen von allen vier Stoffen in Breite von 2,5″ über die gesamte Stoffbreite zu, also insgesamt acht Stück.
Zwei Streifen werden jeweils rechts auf rechts aufeinander gelegt und mit einer Nahtzugabe von 1/4 “ links und rechts zusammen genäht. Quasi nähst Du einen Schlauch.
Streifen zusammen nähen mit einer Nahtzugabe von 2,5″

Mit Hilfe von Washi-Tape klebst Du Dir Dein Lineal zum Zuschneiden ab. Wir brauchen ein gleichschenkliges Dreieck mit der Kantenlänge von 2,5″.
ein gleichschenkliges Dreieck abkleben

Das Lineal legst Du nun mit der abgeklebten Linie an die Naht an und schneidest aus den zusammen genähten Streifen Dreiecke aus, die ausgeklappt und die Naht auseinander gebügelt, Half-Squere-Triangle (HST) ergeben.

 

Die Naht ist nun auseinander gebügelt und die HST werden nun getrimmt (nachgeschnitten) auf 2,5″. Du brauchst dazu nicht zwingend ein Quadrat mit der Kantenlänge von 2,5″, so wie ich es benutzt habe. Ein größeres tut es auch. Dabei achtest Du beim Anlegen immer auf die Diagonale und schneidest damit auch die Ecken weg. Wie man auf dem Foto sehen kann, geht es hier nur um Millimeterchen. Das ist aufwändig, trotzdem lohnt sich das Trimmen immer, denn man näht bei korrektem Einhalten der Nahtzugabe von 1/4″ einfach genauer.

So werden nun die HST ausgelegt. In die Obere Reihe neun Stück, in der nächsten Reihe acht. In der dritten Reihe wieder neun, in der vierten acht usw.  Dabei versetzt Du die Reihen, so kommt das Zick-Zack-Muster zu Stande.
So wie in der Grafik zu sehen.

Du nähst Reihe für Reihe quer die HST zusammen. Ist das erledigt nähst Du die HST-Streifen versetzt aneinander. Die Nahtzugaben bügelst Du wieder auseinander.

Sind alle Streifen vernäht, setzt Du Dir ein Sandwich zusammen, Rückseite, Volumenvlies und Dein fertiges Top. Dabei sollten wie üblich Rückseite und Vlies größer zugeschnitten sein, als die Oberseite, also das Top.
Zum Heften benutze ich immer die gebogenen Sicherheitsnadeln. Sprühkleber vermeide ich, meine Nähmaschine dankt es mir und die Umwelt auch.
Gequiltet habe ich im Zick-Zack um das Patchwork-Muster noch zu unterstreichen.
Zick-Zack Quilting
Fertig gequiltet
Nun schneidest Du die Oberseite von Deinem Kissen auf 16″ zu. Dabei werden am Rand die halben HST´s bei den Neuner-Reihen mit weggeschnitten.

Auf die Rückseite vom Kissen will ich hier nicht näher drauf eingehen. Möglichkeiten gibt es viele. Ich bevorzuge der Einfachheit halber den Hotelverschluss.
Für meine Kissenparade auf meiner weißen „Parkbank“ will ich verschiede Möglichkeiten für die jeweiligen Kissen nähen, damit ich den Kundinnen immer am Beispiel alle Möglichkeiten zeigen kann.

Und nun mach ich mich auf nach Köln zur H&H um neue spannenden Dinge zu entdecken!

Stoffe von Katarina Rocella „Avantgarde“ gibt es *hier*

Das ist mein Beitrag für die Linkparty Modern Patch Monday am Montag. Hier ist der Button zum Mitnehmen!
Und auf gehts zu Kissenparty!

Grab button for modern patch monday

<div class=“modern patch monday-button“ style=“width: 150px; margin: 0 auto;“>
<a href=“http://www.moderncolognequilter.blogspot.de“ rel=“nofollow“>
<img src=“http://lalala-patchwork.de/wp-content/uploads/2016/03/modernpatchmondaybutton.jpg“ alt=“modern patch monday“ width=“150″ height=“150″ />
</a>
</div>

Du magst vielleicht auch

10 Kommentare

  1. Liebe Dorthe,
    ein super tolles Kissen. Danke fürs Tutorial. Nachmachfaktor ist sehr hoch☺ Ich freue mich schon auf die Bank, dann werden die Besuche länger 😃😍👍
    LG Dagmar

  2. Katarina Rocella has a great style that sets her apart… no wonder you chose to use it for this pillow. Looks like a fun and come together quick pattern – great colors!

    LG, Allison

  3. Halli hallo Dorthe,

    Dein "Tutorial" ist klasse gemacht und schon bei mir (Kopf UND Rechner – zur Sicherheit ;)) gespeichert. Ich mag beide Designerinnen sehr und Du hast daraus eine wunderschöne Kombination geschaffen!

    Liebe Grüße
    Eva

  4. Oh, wie schön, die Idee mit der Bank und den vielen Kissen. Dürfen da denn auch andere als die begleitenden Herren Platz nehmen. Ich könnte mir vorstellen, dass das mein Lieblingsplatz bei Dir wird. Und wenn die anderen Kissen auch so schön werden wie dieses, dann werde ich mir mal ab und zu eins ausborgen 😉 ich schau mal nachher, ob ich geeignete Taschen zum Transport finde… Viele Grüße, Martina

  5. Liebe Dorthe,
    wenn du wüsstest wie lange ich schon nach einem so schönen Architektur Stoff, wie der von von Roccella gesucht habe… ich glaube ich muss mich einmal auf die Reise zu euch begeben. Danke für diese schöne Zick Zack Anleitung.
    Liebe Grüße
    Steffi

  6. Liebe Dorthe,

    aslo das Schöne an diesem Muster ist ja, dass es gar nicht auffallen würde, wenn man mal etwas schief ist. Immerhin treffen die Nähte nicht aufeinander. Ich find es zwar etwas unruhig, bin aber jetzt schon auf die anderen Kissen gespannt. Die Idee mit der Bank ist wirklich toll und ich hab es schon richtig vor Augen.

    LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.